Tanzkompanie bo komplex


Ende 2009 gründeten Bärbel Stenzenberger und Olaf Reinecke die Tanzkompanie bo komplex, um zukünftig gemeinsam Tanzstücke unter diesem Label zu verwirklichen. Ihre Arbeiten zeichnen sich auch und gerade durch einen eigenwilligen und individuellen Formenreichtum abseits von Mode – Schemata aus. Einem Thema folgend, enstehen originelle, dichte Tanzstücke. Häufig interdisziplinär arbeitend, vernetzt sich bo komplex für seine Produktionen mit anderen Kunst- und Kultur-Schaffenden unterschiedlicher Sparten und sucht ständig nach neuen zeitgemäßen ästhetischen Ausdrucksmöglichkeiten und künstlerischen Herausforderungen. Im Vordergrund steht für das Choreografenduo stets der Tanz in seiner Vielfalt an Bewegungstechniken – Stenzenberger, deren tänzerischer Hintergrund auf einer “klassischen Laufbahn” mit Hochschulabschluss und Theaterkarriere basiert und Reinecke, “mover”, Ex-Gesellschaftstänzer, der nie klassisches Ballett tanzen wollte und über das Sportstudium zum Tänzer wurde.

Bärbel Stenzenberger besuchte die Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Mannheim, studierte kurze Zeit an der Folkwang Hochschule Essen unter Pina Bausch und absolvierte ihr Studium zur Diplombühnentänzerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste Frankfurt am Main. Sie choreografiert unter anderem in den Bereichen Oper, Musical, Schauspiel, Film, führt Regie für Kinder-Opern/Musicals und unterrichtet.

Olaf Reinecke studierte Sport- und Bewegungswissenschaft mit Schwerpunkt Tanz an der Universität Hamburg und war als jugendlicher Gesellschaftstanzsportler mehrfacher Deutscher Meister sowie Halbfinalist der Europameisterschaft. Zusätzlich zu seinem Sportstudium lernte er modernen und zeitgenössischen Tanz und ist seit 1999 weltweit in der freien Tanzszene tätig. Als Darsteller war er an verschiedenen deutschen Stadttheatern engagiert, seit 2003 ist er als Choreograf und choreografischer Assistent für Schauspiel, Tanz, Musiktheater und Musical tätig. Außerdem unterrichtet er diverse Tanz- und Bewegungsstile in unterschiedlichen Institutionen im In- und Ausland.

2018 – FRIGHT FIGHT FLIGHT
2018 – La Chute (nach Albert Camus)
2017 – Der Fall (nach Albert Camus)
2016 – Shall I compare thee to a summer’s day?
2015 – Goldberg Variationen oder Eine schlaflose Nacht
2014 – Another JAN
2014 – Romeo & Julia
2014 – Punkt 1914 – es macht mich wahnsinnig
2014 – es ist wie es ist – reworked
2013 – es ist wie es ist
2013 – …im echten Land… – Eine Reise zu Richard Wagner
2013 – KONSEQUENZEN
2012 – Büchsenlicht
2011 – minotaurus
2011 – Gisela – Giselle
2010 – Kniepsand
2010 – Zweisam
2010 – SCHWESTERMEIN
Tanzkompanie bo komplex
Mail: tanzkompaniebo-komplex@hotmail.de
Internetseite: www.tanzkompaniebo-komplex.de
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Foto: © Isabelle Wagner

Tanzkompanie bo komplex


Ende 2009 gründeten Bärbel Stenzenberger und Olaf Reinecke die Tanzkompanie bo komplex, um zukünftig gemeinsam Tanzstücke unter diesem Label zu verwirklichen. Ihre Arbeiten zeichnen sich auch und gerade durch einen eigenwilligen und individuellen Formenreichtum abseits von Mode – Schemata aus. Einem Thema folgend, enstehen originelle, dichte Tanzstücke. Häufig interdisziplinär arbeitend, vernetzt sich bo komplex für seine Produktionen mit anderen Kunst- und Kultur-Schaffenden unterschiedlicher Sparten und sucht ständig nach neuen zeitgemäßen ästhetischen Ausdrucksmöglichkeiten und künstlerischen Herausforderungen. Im Vordergrund steht für das Choreografenduo stets der Tanz in seiner Vielfalt an Bewegungstechniken – Stenzenberger, deren tänzerischer Hintergrund auf einer “klassischen Laufbahn” mit Hochschulabschluss und Theaterkarriere basiert und Reinecke, “mover”, Ex-Gesellschaftstänzer, der nie klassisches Ballett tanzen wollte und über das Sportstudium zum Tänzer wurde.

Bärbel Stenzenberger besuchte die Hochschule für Musik und Darstellende Künste in Mannheim, studierte kurze Zeit an der Folkwang Hochschule Essen unter Pina Bausch und absolvierte ihr Studium zur Diplombühnentänzerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Künste Frankfurt am Main. Sie choreografiert unter anderem in den Bereichen Oper, Musical, Schauspiel, Film, führt Regie für Kinder-Opern/Musicals und unterrichtet.

Olaf Reinecke studierte Sport- und Bewegungswissenschaft mit Schwerpunkt Tanz an der Universität Hamburg und war als jugendlicher Gesellschaftstanzsportler mehrfacher Deutscher Meister sowie Halbfinalist der Europameisterschaft. Zusätzlich zu seinem Sportstudium lernte er modernen und zeitgenössischen Tanz und ist seit 1999 weltweit in der freien Tanzszene tätig. Als Darsteller war er an verschiedenen deutschen Stadttheatern engagiert, seit 2003 ist er als Choreograf und choreografischer Assistent für Schauspiel, Tanz, Musiktheater und Musical tätig. Außerdem unterrichtet er diverse Tanz- und Bewegungsstile in unterschiedlichen Institutionen im In- und Ausland.

2016 – Shall I compare thee to a summer’s day?
2015 – Goldberg Variationen oder Eine schlaflose Nacht
2014 – Another JAN
2014 – Romeo & Julia
2014 – Punkt 1914 – es macht mich wahnsinnig
2014 – es ist wie es ist – reworked
2013 – es ist wie es ist
2013 – …im echten Land… – Eine Reise zu Richard Wagner
2013 – KONSEQUENZEN
2012 – Büchsenlicht
2011 – minotaurus
2011 – Gisela – Giselle
2010 – Kniepsand
2010 – Zweisam
2010 – SCHWESTERMEIN
Tanzkompanie bo komplex
Mail: info@tanzkompaniebo-komplex.de
Internetseite: www.tanzkompaniebo-komplex.de

Touring Produktionen


  • SHALL I COMPARE THEE TO A SUMMERS DAY? // VIDEO
  • goldberg variationen oder eine schlaflose nacht // video
  • romeo & julia // Video
  • büchsenlicht// video