Premiere: Ben J. Riepe // Geschöpfe // 29.10.2020 // tanzhaus nrw

Premiere: Ben J. Riepe // Geschöpfe // 29.10.2020 // tanzhaus nrw


Mit sechs Performer*innen beleuchtet Ben J. Riepe die Conditio Humana, die Natur des Menschen, zwischen fragiler Kreatürlichkeit und eigener schöpferischer Wirkmacht, zwischen gottgleichem Tun und Hochmut, zwischen gnadenloser Ausbeutung der Umwelt und machtlosem Ausgeliefertsein ihr gegenüber – als Subjekt und Objekt einer natürlichen Weltordnung, als deren Spitze wir uns selbst betrachten. Welche Möglichkeiten eines neuen Miteinanders lassen sich aber stattdessen denken? Angelegt als transmediale Oper, die Bewegung, Skulptur, Tanz, Live-Gesang, Installation, Sound und digitale Impulse choreografisch in Verbindung setzt, reicht der Referenzraum und Bilderkanon für „GESCHÖPFE“ vom Frankenstein-Mythos zu Cyborgs und Chimären, von altgriechischen Mythologien bis zu Essays zum Zeitalter des Anthropozäns.

Eine Produktion der Ben J. Riepe Kompanie in Koproduktion mit dem tanzhaus nrw, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, die Kunststiftung NRW, den Fonds Darstellende Künste und BTHVN 2020.