Virtuelle Performance: CocoonDance // 07.05.2020

Virtuelle Performance: CocoonDance // 07.05.2020


what happens in-between?

Wie können sich Körper berühren ohne den gleichen Raum zu teilen? Welche Wege der Kommunikation können unsere Körper in Zeiten von „social distancing“ finden? CocoonDance sensibilisiert in der #3 Folge des Dekameron Reigens unseren Blick für die Abwesenheit der Körper und utopischen Möglichkeiten des Ausnahmezustands.

…in-between… 07.05.2020 um 21Uhr auf https://vier.ruhr/

Choreographie, Konzept: Rafaele Giovanola in Zusammenarbeit mit den Tänzer*innen
Dramaturgie, Konzept: Rainald Endraß
Musik: Jörg Ritzenhoff, Gerry Goffin & Carole King
Performer: Fa-Hsuan Chen (Köln), Martina De Dominicis (Wien), Alvaro Esteban López (Barcelona), Susanne Schneider (München)
Technische und künstlerische Beratung: Michael Maurissens/ CARRÈ BLANC PRODUCTIONS (Köln)