PREMIERE: Zeit / Temps // Billinger & Schulz // 11. April 2019 // FFT Düsseldorf

Premiere: Zeit / Temps // Verena Billinger & Sebastian Schulz // 11. April 2019 // FFT Düsseldorf


„Wenn mich niemand darnach fragt, weiß ich es, wenn ich es aber einem, der mich fragt, erklären sollte, weiß ich es nicht.“ (Augustinus)

„Zeit / Temps“ ist ein opulentes Kostümfest, eine zwischen Reifröcken, High Heels, langlockigen Barockperücken und Gel-Frisuren quer durch die Jahrhunderte mäandernde Ballnacht. Die Choreograf*innen Verena Billinger und Sebastian Schulz und ihr neunköpfiges Ensemble nehmen dabei ihr Publikum mit auf eine Reise durch die rauschend-rinnende, rieselnd-strömende Zeit. In steter Bewegung wandeln die Tänzer*innen durch den weiten Raum, wechseln als lebendige Skulpturen und in den Tanz entrückt, ihre Positionen und Posen. In immer neuen Kleidern driften ihre Körper durch die Stile der europäischen Neuzeit. Sie tanzen, verweilen, zögern. Sie werfen sich Blicke zu, begegnen und verpassen sich. Sie grüßen die Möglichkeit, lauschen dem Moment, hören das Schweigen verklungener Stimmen. Und die Zeit? Sie verweilt, dehnt sich aus, zieht sich zusammen, ist nicht zu greifen.

Produktion: Billinger & Schulz. Koproduktion: Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main, FFT Düsseldorf. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt Frankfurt am Main, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Kunststiftung NRW. Unterstützt durch das Frankfurt LAB, Z – Zentrum für Proben und Forschung. Die künstlerische Arbeit von Verena Billinger und Sebastian Schulz wird mehrjährig gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.