Ausschreibung Kostümassistent*in & Hospitant*in Kostüm/Ausstattung Billinger & Schulz

Ausschreibung Kostümassistent*in & Hospitant*in Kostüm/Ausstattung
Billinger & Schulz


Zeitraum: 24.03. – 14.04.2019, genaue Tage/Einsatzzeiten nach Absprache
Premiere & Vorstellungen: 11.-13. April 2019
Ort: FFT Düsseldorf Juta
Projekt: „Zeit/Temps“
Vergütung: jeweils nach Absprache

Für die neue Produktion „Zeit/Temps“ des in Düsseldorf und Frankfurt arbeitenden
Choreograph*innen-Duos Billinger & Schulz [billingerundschulz.de] werden ein*e Kostümassistent*in und ein*e Hospitant*in für Kostüm und Ausstattung aus Düsseldorf oder Umgebung gesucht. In enger Zusammenarbeit mit den beiden Kostümbildner*innen und dem Team der Produktion geht es um die Bearbeitung, Anprobe, Betreuung und Pflege der Kostüme während der Proben, Endproben und Vorstellungen im FFT Juta in Düsseldorf. Dazu kommen je nach Bedarf Recherche und Besorgung von Kostümteilen und Material. Die Arbeit findet im Kontext eines sehr diversen und aufgeschlossenen Teams statt und ermöglicht neben den
intensiven Einblicken und Erfahrungen im Bereich von Kostümarbeit im Rahmen verschiedener Epochen die Teilhabe und Mitgestaltung an dem Entstehungsprozess einer Produktion im Kontext der Freien Szene.

Kostümassistent*in:
– routinierter Umgang mit einer Nähmaschine, nähen
– Interesse an Tanz und Theater / Kleidung und Kostümen verschiedener Epochen
– Führerschein, evt. auch eigener PKW
– Vertrautheit mit Abläufen der Kostümarbeit bzw. entsprechende Erfahrung erwünscht
– eigenverantwortliches Umsetzen von Aufgaben in Absprache mit den beiden
Kostümbildner*innen und dem Leitungsteam der Produktion
– motiviert, zuverlässig, belastbar, organisiert
– zeitliche Flexibilität und Verfügbarkeit für Proben, Endprobenphase und Vorstellungen
– Kommunikation bestenfalls in deutscher und englischer Sprache

Hospitant*in Kostüm&Ausstattung:
– Interesse an Tanz und Theater / Kleidung und Kostümen verschiedener Epochen
– Ausstattung/Requisiten: Recherche und ggfs. Beschaffung, Bearbeitung, Einrichtung auf der
Bühne sowie nach Bedarf Pflege von Requisiten
– motiviert, zuverlässig, belastbar, organisiert
– zeitliche Flexibilität und Verfügbarkeit für Proben, Endprobenphase und Vorstellungen
– Führerschein [& ggfs. eigener PKW]
– eigenverantwortliches Umsetzen von Aufgaben in Absprache mit den beiden
Kostümbildner*innen und dem Leitungsteam der Produktion
nach Möglichkeit erwünscht:
– Erfahrung mit Näharbeiten/Handarbeiten, ggfs. erste Erfahrungen im Umgang mit einer
Nähmaschine
– erste Erfahrungen mit Abläufen der Kostümarbeit oder im Bereich der Ausstattung
– Kommunikation bestenfalls in deutscher und englischer Sprache

Kontakt für Bewerbungen und Rückfragen:
Sofie Luckhardt
luckhardt@billingerundschulz.de